Bestes Proteinpulver: Whey oder Casein?

Wichtig ist Eiweiß vor allem bei intensiver sportlicher Betätigung. Durch die Bewegung entstehen an den Muskeln viele winzige Faserrisse. Diese Mikrorisse zeigen sich in Form eines Muskelkaters. Für die jetzt bevorstehende Zeit der Regeneration braucht der Körper äußerst viel Eiweiß, um die Muskelfasern wieder zu reparieren und obendrein zu intensivieren. Dadurch entsteht der Trainingseffekt der Muskulatur. Der größte Proteinbedarf besteht beim Bodybuilding.

Vielmals findet man in den gängigen Nahrungsmitteln keinesfalls ausreichend Eiweiße, zumal viele Grundlagen von schnellen Gerichten aus vielen Kohlenhydraten bestehen. Um daher genügend Eiweiß aufzunehmen empfiehlt sich so genanntes Proteinpulver – oder auch Proteindrink genannt. Auf diese Weise ist es realisierbar mit einer Zwischenmahlzeit kaum Kohlenhydrate und dabei eine hohe Menge an Eiweiß aufzunehmen. Ein Pluspunkt von Eiweißpulver ist, dass man außer der hohen Eiweißmenge nur ausgesprochen wenig zusätzliche Saccharid- oder Fettbestandteile zu sich nimmt. Eine Diät mit wenigen Kohlenhydraten wird hierdurch unkomplizierter erreichbar.

Bestes Proteinpulver gesucht

Wer auf der Suche nach einem guten Proteinpulver für sich selbst ist, bekommt oft Probleme bei der riesigen Auswahl an verschiedenen Produkten, die es auf dem Markt gibt. Es gibt auch wirklich ein paar Dinge in Betracht zu ziehen. Der Unterschied der einzelnen Proteinpulver liegt erst einmal in ihrer Herkunft. Folglich aus welchem natürlichen Lebensmittel sie erzeugt wurden. Im Zuge dessen entsteht dieser erhebliche Unterschied in biologischer Wertigkeit ebenso wie bei der Aufnahmezeit des Proteins durch den Körper.

Bei den vielen unterschiedlichen Sorten von Eiweißpulvern ist es schwer den Überblick zu behalten. Hier eine kleine Hilfestellung, für wen welches Proteinpulver brauchbar sein kann. Man sollte z.B. zwischen Whey Protein und Casein differenzieren. Whey Eiweiß ist Eiweiß aus Molke, Casein dagegen ist Milcheiweiß. Der Unterschied dieser beiden Eiweißpulver liegt besonders in ihrer biologischen Wertigkeit, die angibt wie ähnlich das Eiweiß dem menschlichen Eiweiß ist, sowie in der Geschwindigkeit, in der sie vom Körper verarbeitet werden. Whey Eiweiß hat hierbei eine besonders hohe biologische Wertigkeit und wird äußerst schnell vom Körper aufgenommen. Diese Eigenschaften machen es bei Bodybuildern äußerst beliebt. So kann nach dem Krafttraining vom Fleck weg die Regeneration eingeleitet werden, da die benötigten Stoffe unmittelbar zur Verfügung stehen. Casein hat die geringere biologische Wertigkeit und wird langsamer vom Körper verarbeitet. Dies macht es insbesondere für Diäten beachtenswert. Der Proteingehalt im Körper wird über einen längeren Zeitraum konstant gehalten und bewahrt Muskelproteine vor einem Abbau. Um Casein in Blutzucker – das heißt Energie – umzuwandeln, benötigt der Körper weitere Kalorien, was sich wieder positiv auf eine Fettabnahme auswirken kann.

Bild: Image courtesy of JanPietruszka / FreeDigitalPhotos.net