Wandgestaltungsideen: ökologische Wandbeschichtung

Die meiste Zeit des Lebens halten wir uns in geschlossenen Räumen auf. Um so wichtiger ist es unsere direkte Umgebung dauerhaft schön und schadstofffrei zu gestalten. Im Idealfall mit einem Naturprodukt aus nachwachsenden Rohstoffen.

Auf dieser Basis hat JaDecor eine Wand- und Deckenbeschichtung entwickelt, die die ökologische Nachhaltigkeit gewährleistet, d.h. ein gesundes Wohnklima schaffen, in dem sich auch Allergiker wohlfühlen können und die Natur und Umwelt für die nachfolgenden Generationen erhalten.

Die Produkte aus dem Hause JaDecor bestehen aus Baumwolle, Textil- und Pflanzenfasern und Mineralien. In diesem, seit 40 Jahren bewährten, System gibt es eine Vielzahl von unterschiedlich strukturierten, ein- oder mehrfarbigen Mustern. Aus der Vielfalt von 100 Dekoren kann sich der Kunden das Dekor auswählen, das seine Wandgestaltungsideen in Sachen Optik, Farbe und Struktur erfüllt. Aber nicht nur das, alle Dekore können gemischt und kreativ abgewandelt werden.

Die Naturfasern werden zu Gebinden von etwa 700 g geliefert, mit einer Ergiebigkeit von ca. 3,3 m². Die fertige Fasermischung wird mit der angegebenen Wassermenge von Hand vermischt und mit einer Spezial-Glättkelle aufgebracht.

Aufwendige Maschinen und Werkzeuge werden nicht benötigt, so wird für die Verarbeitung auch keine Energie benötigt, als die eigene Handarbeit. Abfall, Verschnitt oder Geruchsbelästigung entstehen bei der Verwendung von JaDecor Wandbeschichtungen nicht.

Neben der schönen Optik sind die besonderen Eigenschaften der fertigen Wandbeschichtung hervorzuheben. Sie verfügt über alle Materialeigenschaften, die modernen baubiologischen Ansprüchen entsprechen und eine gesunde Wohnatmosphäre gewährleisten. Die Beschichtung hat folgende gute Eigenschaften: schadstofffrei. schallabsorbierend, wärmedämmend, feuchtigkeitsregulierend, atmungsaktiv und schmutzunempfindlich. Das bestätigen, durch regelmäßige Prüfungen, die Gutachten vom Institut für Baubiologie in Rosenheim und vom Institut Prof. Grün in Ratingen.

Das außergewöhnlichste ist allerdings, dass Renovierungsarbeiten etwa dreimal seltener anfallen, im Vergleich zu anderen Produkten. Außerdem kann die Beschichtung bei Beschädigungen unsichtbar ausgebessert werden. Die Elastizität der Naturfasern macht es möglich. Kratzer die beim Transport von Möbeln oder durch spielende Kinder oder ein Haustier entstehen, korrigiert man mit etwas Wasser und der Glättkelle. Die Schadstelle wird befeuchtet, dann müssen die Fasern kurz quellen und anschließend wird diese Stelle in ein paar Zügen mit der Glättkelle egalisiert.